Like Fire We Burn


Ayla Dade

Winter-Dreams, Aspen die zweite.
Wie auch das Cover, steht die Geschichte in Band zwei, im absoluten Kontrast zu Band 1.


Hier haben wir die Protagonisten Aria und Wyatt, sie sind einfach so ganz anders, sie unterscheiden sich auch unglaublich voneinander. Im ersten Band hat man schon von ihnen gehört, auch von ihrer gescheiterten Beziehung und ein wenig durften wir Wyatt in Band 1 kennenlernen. Vielleicht hat mich deswegen Wyatt in diesem Buch mehr berührt, ich weiß es nicht, jedenfalls war ich irgendwie ständig voller Emotionen.
Diese Reise war anstrengend, emotional, witzig und manchmal dachte ich einfach nur „WAAASSSS“!

Ich konnte mit Aria wirklich nicht warm werden, ich denke, es war ihr Charakter, manchmal auch gewissen Entscheidungen, die sie getroffen hat. Das Buch habe ich wirklich für Wyatt gelesen und geliebt.


Am Anfang war ich oft voller Zweifel, nach Beenden der Geschichte war ich irgendwie platt, wenn man es so nennen kann. Ich war echt ein wenig fertig von diesem ganzen hin und her, aber das hat mir wieder einmal gezeigt wie krass Ayla eigentlich schreibt. Sie hat mich einfach gepackt und in die Geschichte geworfen, ich war wieder mitten in Aspen und wurde total mitgerissen.

Ihr Schreibstil war in dieser Geschichte irgendwie anders, als hätte sie sich voll und ganz den Protagonisten hingegeben, als würde sie der Welt zeigen, ja, die Bücher gehören zusammen, aber sie unterscheiden sich.
Es ist eine Welt, ein anderes Thema und grundverschiedene Storys.

Ich war wirklich hin- und hergerissen, wie ich das ganze beurteilen soll. Ich war gerade erst in Aspen und war unsterblich in Knox verliebt, ich, die nie einen Bookboyfriend in New Adult Geschichten findet und dann kommt Wyatt und durchbricht meine Mauern, nimmt mich mit auf eine andere Ebene und lässt mein Herz höher schlagen. Das Buch hatte ich in zwei Tagen durch, musste mir aber ein paar Tage lassen, um überhaupt eine Rezension schreiben zu können.

Puhh das ganze sollte eigentlich nicht als Liebeserklärung an Wyatt ausarten, aber ok wir wissen alle meine Rezensionen sind anders. Ich kann nur sagen, dieses Buch muss gelesen werden, weil Wyatt! Danke Ayla für das was du geschaffen hast. Für die ganzen Emotionen, für den Urlaub in Aspen und für Wyatt.

Und wir tanzen über den Flüssen – Winter Dreams Band 2 – Penguin Verlag – Papperback 12€ – 512 Seiten – Rezensionsexemplar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung