Crown and Bones

Liebe kennt keine Grenzen
Jennifer L. Armentrou

Fangen wir mal mit dem Cover an, es ist ok, aber mehr auch nicht. Ich hätte mir tatsächlich das gleiche wie im Englischen gewünscht. Auch frage ich mich, warum der englische Titel, durch einen anderen englischen Titel ersetzt wurde. Ganz gelungen ist das nicht. Puhh, die Kritik musste tatsächlich erst mal raus, bevor ich zur Story komme.

Vielleicht wird man gespoilert, es ist immer schwer etwas zu den Folgebänden zu sagen und dabei nichts preiszugeben. Ich bemühe mich jedoch, nicht direkt alles herauszuschreien.
Die Handlung in Band drei ist heiß, sowas von heiß. Man hat nach den letzten zwei Büchern auch nichts anderes erwartet. Es hat sich so unglaublich viel angestaut und es musste hier einfach ordentlich zur Sache gehen. Mich stört es überhaupt nicht, aber ihr solltet nicht das gleiche wie in den letzten beiden Teilen erwarten.
Der Fokus liegt hier ganz klar in den heißen Szenen. Die Story kommt natürlich nicht zu kurz und es geht auch hier wieder ganz schön ab. Es sind so viele Informationen und Einflüsse, man wird quasi überflutet.
Besonders die letzten Seiten haben es in sich, man ist richtig gefesselt und kommt kaum mit bis, ja bis ganz plötzlich alles vorbei ist und man irgendwie mittendrin stehen bleiben muss. Ich muss dringend weiter lesen und bin so gespannt, was noch alles passieren wird. In der Handlung gibt es viele brutale, aber auch gefühlvolle Szene. Ich habe so mitgelitten, mitgefiebert, hab mein Herz verloren, es wurde gebrochen und dann wieder geheilt.

Poppy macht eine krasse Entwicklung, es ist definitiv eine Überraschung für mich gewesen oder auch nicht? Zu den anderen kann ich nichts verraten ohne richtig zu Spoilern, aber auch da passiert einiges.
Zum Schreibstil muss ich mich wohl nicht mehr äußern, der ist einfach durch und durch grandios. Die Autorin weiß einfach, wie man Menschen in ein Buch zieht, sie völlig gefangen hält und dann in das kalte Wasser wirft. Das Setting ist grandios und ich liebe alles daran.
Es ist ein wundervolles Buch und meine anfängliche Euphorie hat sich nicht gelegt. Ich bin noch immer total gehypt und unglaublich ungeduldig. Ich will einfach weiter lesen und nie wieder aufhören.

Es gibt definitiv eine Leseempfehlung, Band drei ist anders, anders gut, anders, fesselnd und anders großartig. Auf geht’s zum Buchshoppen, ihr braucht die Reihe!

Crown and Bones– Liebe kennt keine Grenzen Band 3– Heyne – Papperback 17 € – 784 Seiten – Rezensionsexemplar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung