Bridgerton

Mitternachtsdiamanten [Band 7]
Julia Quinn

Ihr müsst alles vergessen, was ich euch bis jetzt erzählt habe, hier haben wir den besten Teil erreicht, in keinem Buch hatte ich so unglaublich viel Freude wie in diesem.
Diesmal gehts mit Hyacinth Bridgerton und Gareth St. Clair in ein Abenteuer. In diesem Teil finden wir eine wunderbare Mischung aus Humor, Abenteuer und Liebe.

Hyacinth habe ich so gemocht wie wohl noch keine, sie hat ein wunderschönes Herz und einen großartigen Charakter. Gareth hingegen hatte es etwas schwerer bei mir, ich hab etwas Zeit gebraucht, um mit ihm und seinem Charakter zurechtzukommen. Im Laufe der Geschichte legt es sich alles und am Ende kann ich sagen taaaddaaa mein Lieblings-Bridgerton-Paar. Hier kommt allerdings noch Lady Danbury hinzu, die eine gute Freundin von Hyacinth ist und das gewisse Etwas in die Geschichte bringt.

Diesmal haben wir ein Tagebuch von Gareth’s Großmutter, was dem ganze eine Richtung gibt, womit ich nicht gerechnet hätte. Ja, ok ich hab das schon oft gesagt, aber wirklich, was macht die Autorin da nur immer. Woher nimmt sie diese ganzen großartigen Ideen?

Der Schreibstil ist diesmal anders, vielleicht liegt es auch an der Geschichte selbst, ich weiß es nicht genau.
Ich muss euch eine Leseempfehlung geben, es heißt durchhalten und freut euch auf diese Geschichte.
Ich habe mich so gut unterhalten gefühlt wie bei noch keinem Band.

Bridgerton – Mitternachtsdiamanten Band 7 – HarperCollins – Taschenbuch 10€ – 416 Seiten – Rezensionsexemplar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung