Bridgerton

Wie bezaubert man einen Viscount?
Julia Quinn

Ist es das Gleiche in Grün? Ja vielleicht, jedoch ist es wahrscheinlich allen klar, dass sich die Bridgerton-Reihe irgendwie immer ähnlich ist.
In Band zwei sind jedoch die Protagonisten Anthony und Kate ganz anders als Daphne und Simon, also ist auch ihre Geschichte anders.

Ich hab das starke Gefühl, ich werde die ganze Reihe inhalieren und das nicht nur einmal. Ich bin ein absoluter Fan der Bücher.
Ja es ist irgendwie vorhersehbar, aber genau das macht es so großartig, man kann die Bücher lesen und genießen, man lässt sich fallen und träumt sich weg.

Kate ist so wundervoll und schlagfertig, ich mag sie so unglaublich gerne, mit ihr habe ich die Geschichte gelebt.
Die Dialoge zwischen Kate und Anthony sind großartig, sie bestehen aus einem wundervollen Humor, ich mag es wie sie sich necken und streiten. Ich muss allerdings gestehen, in dem Buch rockt Kate einfach, Anthony ist einfach nur ok, vielleicht auch nicht mal das? Er ist einfach nicht mein Liebling, aber das ist vollkommen ok. In den nächsten Büchern sind bestimmt noch so einige Männer dabei, die ich anhimmeln kann.

Hier trifft man selbstverständlich auch den einen oder anderen Charakter an, es bleibt einfach eine wohlfühl Geschichte, die dich immer wieder zu den Bridgerton’s nach Hause holt.
Ich freue mich darauf Band 3 direkt hinterher zu lesen.

Das Setting ist selbstverständlich traumhaft, der Schreibstil ist einfach genau das, was ich mir für ein Buch, was ich zwischendurch lese, wünsche. Ich bin abgetaucht und hab es erst nach dem Beenden aus der Hand gelegt. Eine absolute Leseempfehlung.

Bridgerton – Wie bezaubert man einen Viscount Band 2 – HarperCollins – Taschenbuch 10€ – 416 Seiten – Rezensionsexemplar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung