Als Wir Tanzen Lernten

Nicola Yoon

Wir fangen mit dem Cover an, wir müssen einfach zuerst darüber sprechen, ich bin eigentlich immer noch dabei, die Geschichte zu verarbeiten.
Das Cover schreit nach Frühling, nach Spaß und Liebe.
Ich mag das Zusammenspiel der Farben und wie sich Evie und X tanzend in das Gesamtbild einfügen.
Ich bin kein großer Fan von Menschen auf Covern, kräftigen Farben und Blumen, aber hier passt es einfach.
Es strahlt ein, genieße das Leben so wie es kommt, aus!
Der perfekte Übergang zur Geschichte, am Ende hatte ich nämlich das Gefühl, genieße jeden Moment, genieße DEN Moment. Wir leben wohl alle zu viel im Gestern oder im Morgen, vergessen aber viel zu oft das Heute.

Ich habe die Geschichte gefühlt, Evie war mir aus vielerlei Gründen unglaublich nah. Ich mochte sie ab dem ersten Moment, ihre Persönlichkeit, ihren Zwiespalt, ihre Gabe und den Kampf an die Liebe zu glauben.
Auch X war ein wundervoller Charakter, der sich mit seinem Humor sofort in mein Herz geschlichen hat.
Seine Leichtigkeit, seine Ansichten, das Leben zu betrachten und seine eigene Geschichte, sein ganzes Sein, schlich sich in mein Herz, man kann nicht mal mehr von Schleichen sprechen, er hat alle Mauern eingerissen und mich mit Liebe erfüllt.

Jede Persönlichkeit, die in dem Buch vorkommt, ist wunderschön, gut durchdacht und liebenswert. Eltern, Schwester, Großeltern, Ahhh Fifi – die Tanzlehrerin, ich hab sie so geliebt, ihre Freunde, wirklich alle sind einzigartig. Jeder hat seine eigene kleine Mini-Geschichte bekommen, was das ganze Buch zu einem Highlight für mich gemacht hat. Das Buch war in keinem Moment langweilig, es war mit einem großartigen Humor gefüllt und hat mich nicht nur zum Lächeln, sondern auch zum Lachen gebracht.

Ich war so vertieft in die Geschichte, sodass ich es vor lauter Freude und Liebe nicht hab kommen sehen …
… bis zu dieser einen Wendung, ich konnte es einfach nicht glauben, wie sich die Geschichte dreht. Niemals hätte ich damit gerechnet, ich hätte es mir nicht vorstellen können, es hat mich weinen lassen und trotzdem hat das Buch mich aufleben lassen. Es hat mich zerstört und gleichzeitig die Scherben meines Herzens wieder zusammengesetzt. Es ist unfassbar, was Nicola Yoon im Buch alles mitgibt, ihr Schreibstil ist flüssig, witzig und zum entspannten Lesen. Ich möchte euch nicht zu viel verraten, obwohl ich es doch möchte. Ich würde mir gerne alles vom Herz schreiben, euch Spoilern und einfach wieder frei von meinen Gedanken sein, aber ihr müsst das Buch einfach so unbeschwert genießen können wie ich. Eine ganz klare Leseempfehlung, es ist schon mehr ein, geht los und kauft es, ihr braucht es!

Es geht nicht nur um die eine Liebe, es geht um die Liebe zu Eltern, Geschwistern, Freunden, Menschen in unserer Umgebung und um die Liebe zur Liebe. Es ist unglaublich, was in diesem Buch alles drin steckt.


Noch schnell ein Lieblingszitat, ich verrate nicht, von wem es ist oder an welcher Stelle, lasst euch überraschen.
„Eins weiß ich mit absoluter Sicherheit: Liebe kann für die Ewigkeit sein.“

Als Wir Tanzen Lernten – cbj – Hardcover 20€ – 384 Seiten – Rezensionsexemplar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung